Der lauf des Lebens: Geld verwalten und halten

Seit 6 Jahren, verwalte ich mein eigenes Geld. Geld verwalten klingt einfach, wenn man sich mit dem Thema auseinander setzt. Der Kevin, der jeden Monat sein Geld aus dem Fenster wirft, kann es nicht verwalten. Aber was bedeutet „Geld verwalten“ und wie können wir uns verbessern? Welche Möglichkeiten stehen und offen und was wäre wenn damals Warren Buffet, die gleichen Mittel hätte wie heute?

7 Tatsachen die man sich eingestehen muss

Du bist kein Genie. Wenn du denkst, du weißt alles, hast du keine Ahnung. Schon Sokrates hat gewusst, das er nichts wusste. Per Definition sind die meisten Menschen durchschnittlich. Ich war 2019 in Bezug auf meine Investitions- und Geldmanagementfähigkeiten übermäßig zuversichtlich. Erinnert ihr euch an die fette Rendite mit Forex? Genau und dann hab ich 14.000 € verloren. Ich hätte vorsichtiger sein müssen, es vielleicht Ahnen oder einfach nur rationaler sein müssen. Aber ich tat es nicht, weil ich gierig war und nicht erkennen konnte, dass Bäume nicht ewig in den Himmel wachsen. Hätte, hätte, Fahrradkette.

Schlimme Dinge werden immer passieren. Wann immer du einen besonderen Gewinn hast, wie z.B. ein günstiges Mietobjekt mit einer Mietrendite von 8% oder das Erreichen eines Einsparungsmeilensteins von 100.000 Euro, erwarte, dass bald darauf etwas Schlimmes passiert. Dein erster Mieter könnte als Versager enden, der nicht pünktlich zahlt. Am Ende kaufst du mit deinen Ersparnissen etwas, das sich als finanzieller Albatros entpuppt, weil du deinen Job verlierst. Du könntest einfach ausgeraubt werden. Es gibt einen Grund, warum so viele Lotteriegewinner und millionenschwere Sportler bankrott gehen. Ein Teil des Grundes ist auf Geldmissmanagement zurückzuführen. Ein anderer Teil ist, dass man umso verrückter wird, je mehr man hat und je mehr man verliert. Sobald man erwartet, dass schlimme Dinge passieren, wird man mental auf alles vorbereitet. Ich weißt nicht gerade positiv, aber es ist halt so, shit happens.

Fühl dich jeden Tag gesegnet. Wenn du das Privileg hast, in einem entwickelten Land mit einem entwickelten Rechtssystem, einer soliden Infrastruktur und einer freien Gesellschaft zu leben, hast du die Möglichkeit, mehr Geld zu verdienen, wenn du das möchtest. Lass dich von Pessimisten mit negativer Einstellung nicht unterkriegen. Wenn viele Einwanderer, die nicht einmal Deutsch sprechen, in Deutschland reich werden können, warum dann nicht auch diejenigen, die in Deutschland geboren sind und fließend deutsch sprechen? Kleiner Kick, an alle Nazis, die denken das Ausländer ihnen die Arbeitsplätze stehlen. Wenn du nicht an dich selbst glaubst, wird niemand an dich glauben. Wenn du immer noch glaubst, dass das Leben fair ist, nimm den nächsten Flug nach Kalkutta, Indien oder ein anderes Land welches WIRKLICH Probleme hat und sag mir, warum dein Leben wieder so hart ist. Ich garantiere dir, dass du aufhören wirst, dich selbst zu bemitleiden und anfangen wirst, daran zu glauben, dass du die Dinge zum Besseren verändern kannst.

Sokrates Zitat

Jemand wird immer mehr haben als du. Mach dir keine Sorgen, alles Geld der Welt, wirst du nie verdienen können. Sobald du die 50m Yacht bekommst, wird jemand mit einer 75m Yacht neben dir anlegen. Es ist unvermeidlich, dass jemand anderes klüger, besser aussehend, reicher und scheinbar glücklicher sein wird als du. Du wirst entweder eifersüchtig werden oder dich dazu inspirieren lassen, herauszufinden, was ihnen zum Erfolg verholfen hat. Statt neidisch zu sein, auf Menschen die du nicht kennst, inspirier dich lieber von ihnen.

Es ist besser, weniger Geld zu verdienen als Geld zu verlieren. Dies ist eine konservative Denkweise, die oft mit „Spielen, um nicht zu verlieren, statt spielen, um zu gewinnen“ verglichen wird. Diejenigen, die in der Lage sind, ihr Geld am effektivsten zu verwalten, sind diejenigen, die ihre Verluste minimieren. Wenn du 50% Deines Geldes verlierst, braucht es einen 100%igen Ertrag, um wieder ausgeglichen zu sein. Es gibt Leute, die kaufen keine Aktien die eine Jährliche Rendite von 3% erwirtschaften und spekulieren lieber mit dem harten Zeug, damit sie größere Gewinne machen können. Die Leute reden ständig über Inflationsverluste. Das stimmt, aber du hättest viel lieber eine Erosion der Kaufkraft als ein Erdbeben der Stärke 10 deines Kapitals.

Dein Handeln macht dich aus. Es gibt Menschen, die glauben, Hoffnung sei eine Strategie. Du bist hoffentlich nicht einer von ihnen. Kleine Schritte über einen beständig langen Zeitraum, machen einen gewaltigen Unterschied in der Menge des Reichtums, den du schaffen kannst. Beispiele dafür sind:

  • deine Sparquote jeden Monat um 1% zu erhöhen, bis du Vater/Opa wirst
  • deine Hypothek/Kredit jedes Mal zu refinanzieren, wenn die Zinsen mindestens 0,5% niedriger sind, um Zehntausende von Euro an Zinsen zu sparen
  • alle 3 Monate ein neues Buch über Geldmanagement zu lesen
  • nicht so viel Zucker/Fleisch essen, damit du nicht frühzeitig stirbst

Steck nicht den Kopf in den Sand und denk dass alles gut wird. Ergreife Maßnahmen! Ich bin so dankbar, dass es jetzt kostenlose Blogs und Apps gibt, wie man mit Geld umgehen kann oder dies lernt. Es ist fast unfair, welche Vorteile wir heute gegenüber den Leuten von früher haben. Wir wären dumm, wenn wir nicht alle Vorteile nutzen würden, die das Internet zu bieten hat. Stell dir vor, Warren Buffet hätte die gleichen Ressourcen damals gehabt wie heute?!

Niemand kümmert sich mehr um dein Geld als du. Stell dir vor, niemanden kümmern deine Finanzen, außer das Finanzamt! Nicht einmal dein eventuell gut bezahlter Finanzberater kümmert sich so sehr, weil er damit beschäftigt ist, mit mehreren Kunden zu jonglieren. Du bist der beste Verwalter deiner eigenen Finanzen. Habe immer einen kleinen Teufel auf deiner Schulter, der sich fragt, ob du die richtige Investition machst oder die richtigen Ausgaben tätigst, bevor du das tust, ansonsten wird er dich picken.

Du bist der beste Verwalter deiner Finanzen

Geld verwalten: Das kannst du alles machen, wenn du Flüssig bist

Jeder sollte mindestens 10% seines Einkommens pro Jahr sparen, am besten VIEL mehr. Wenn du einmal angefangen hast, den Ball ins Rollen zu bringen, ist es ziemlich einfach, weiterzumachen. Das Ziel ist es, deine Ersparnisse weiter zu vermehren und gleichzeitig deine Erträge zu maximieren. Wenn du wissen willst, ob du auf dem richtigen Weg bist, hier ist ein realistischer Beitrag dazu, wie viel Ersparnisse du haben müsstest.

Ich schlage vor, deine Liquidität aus den folgenden drei Gründen zu diversifizieren:

  1. Du musst dich vor dir selbst schützen. Wenn dein ganzes Bargeld auf einem Konto liegt, das du leicht abheben kannst, hast du eine größere Neigung, deine Ersparnisse für dinge auszugeben, die nicht notwendig sind. Vielleicht ist ja sogar ein Mehrkontenmodel was für dich.
  2. Jedes Finanzinstitut hat andere Stärken und Schwächen. Einige haben vielleicht leichter zugängliche Geldautomaten. Andere könnten höhere Sparraten haben. Wieder andere könnten einen besseren Service bieten. So sehr die Banken es auch versuchen mögen, sie können nicht alles für alle Menschen sein. Es ist wichtig, dein Geld zu verteilen, besonders wenn du mehr als 100.000 Euro hast, um deine Erträge zu maximieren, zwecks Einlagensicherung.

So könnte eins von vielen Mehrkontenmodell aussehen

  1. Das erste Bankkonto ist für den Bedarf an Betriebskapital, d.h. dort, wo dein Gehaltsscheck hingeht und wo du alle deine Rechnungen bezahlst. Diese Bank verfügt über die besten Instrumente für die Bezahlung von Rechnungen, wobei die meisten Filialen zugänglich sind. Deine betriebswirtschaftlich effiziente Bank ist der Ort, an dem du ständig „pleite gehst“. Mit anderen Worten: Du hast gerade genug, um alle deine Rechnungen zu bezahlen und hast sonst nichts übrig.
  2. Das zweite Konto ist ausschließlich für langfristige Ersparnisse über Geldmärkte gedacht. Dieses Konto ist vielleicht nicht so groß, aber das macht nichts, denn du brauchst nicht auf Geld von diesem Konto zuzugreifen. Dafür ist das Konto Nummer eins da.
  3. Das dritte und letzte Konto ist für deine Schulden, nämlich Hypotheken, Privatkredite und Autokredite. Indem du den Großteil deiner Schulden bei einem Konto auflädst, schottest du deine Schulden ab, was dich von jeglichem psychischen Stress im Zusammenhang mit diesen Schulden befreien kann. Es ist einfacher, deine Schulden bei einer Bank anzugehen und die „Schneeballmethode“ anzuwenden. In Krisenzeiten ist es auch gut, alle deine Schulden an einem Ort zu haben, denn deine Bank wird ihr Bestes tun, um mit dir zusammenzuarbeiten, insbesondere wenn du in einem regresslosen Staat lebst, in dem sie nicht auf deine anderen Vermögenswerte zurückgreifen können, wenn du mit deiner Hypothek in Verzug gerätst!

Wenn Du eine Bank hast, die all dies tun kann, dann ist das großartig! Ich kenne keine, die es gibt, aber ziehe zumindest eine Bank für deine betrieblichen Transaktionen in Betracht und eine andere Bank, die die besten Zinssätze für deine Ersparnisse und Kredite bietet. Du kannst sicherlich noch mehr Konten einrichten, beispielsweise ein Spaßkonto.

Warren Buffet Zukunft

EÜR – Deine Einnahmen und Ausgaben berechnen

Du brauchst ein Budget, weil du wissen musst, wohin dein Geld fließt. Hast du jemals hundert Euro am Geldautomaten abgehoben, nur um ein paar Tage später in deinem Portemonnaie zu landen und dich zu fragen, wo zum Teufel das meiste deines Geldes geblieben ist? Ich kenne das, an einem Partyfreitag war das Fiasko immer groß. Dasselbe passiert in viel größerem Umfang mit deinen Finanzen, wenn du kein Budget erstellst.

  • Erstelle ein Budget. Wenn du kein Excel hast, benutze eine Google docs-Tabelle. Wenn du keine kostenlosen Tools hast, um den Überblick über dein Geld zu behalten, dann schreib alles von Hand aus! Achte darauf, dass du jede einzelne Ausgabe auflisten, die dir pro Monat entsteht, gebe eine zusätzliche Erhöhung von 10% als Polster dazu und addieren dann alle deine Einnahmen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass die Anzahl der Einzelposten-Ausgaben weit höher ist als dein Einkommen. Der Trick besteht darin, zu versuchen, die Anzahl der Einnahmenpositionen mit der Anzahl der Ausgabenpositionen abzugleichen. Wenn du das Verhältnis zu zwei Ausgabenposten für einen Einnahmenposten ermitteln kannst, gute Arbeit.
  • Der Stresstest für dein Budget. Du musst dein Budget einem Stresstest unterziehen, indem du ein Worst-Case-Szenario erstellst, bei dem alle deine Einnahmen auf Null sinken und deine Ausgaben um 50% steigen. Die Chancen stehen gut, dass dies nicht passieren wird, aber du musst herausfinden, wie lange du überleben kannst, wenn dies passiert. Es dreht sich alles um die Berechnung deines Kostendeckungsgrades. Wenn dein Kostendeckungsgrad weniger als ein Jahr beträgt, dann musst du anfangen, Notfallpläne aufzustellen und alternative Einkommensquellen zu entwickeln. Vielleicht merkst du auch hier, das dein Notgroschen aufgestockt werden muss.
  • Träume sind erlaubt. Auf der anderen Seite solltest du einige X-Faktor-Positionen in deiner Einkommens- und Vermögenskategorie schaffen, was passieren könnte. Nein, der Gewinn im Lotto sollte kein positiver X-Faktor sein. Ich spreche von Dingen wie: Nebengeschäft, Erbschaft, Nebenjobs, Firmenverkauf, private Investitionen und so weiter. Es ist immer gut, ein wenig zu träumen, wenn du einen schönen Einkommensschub bekommst. Stell dir nun vor, was die ersten drei Dinge sind, die du tun würdest, wenn deine Träume in Erfüllung gehen würden. Achte darauf, dass deine Ausgaben deinen Einkommensschub nicht übersteigen. Sonst bleibst du im Leerlauf stecken.

Trade Republic erfahrung

Das kannst du mit deinen Investitionen machen

Die Risikotoleranz eines jeden Menschen ist unterschiedlich, deshalb ist es wichtig zu verstehen, was du bereit bist zu handhaben. Nun, da ich sowas wie ein Unternehmer mit geringer Korrelation zum Aktienmarkt bin, erhöhe ich meine Aktienmarktallokation. Außerdem bin ich ziemlich zuversichtlich, was die Aussichten des Marktes betrifft.

  • Frag dich, wie viel du bereit bist zu verlieren. Wie viel Verlust kannst du am Aktienmarkt verkraften? 20-30%? Stell dir vor du investierst 80% in Biotech und morgen kracht, 40% des Biotechmarktes zusammen. Kannst du das verkraften? Immobilien können in Ausfallzeiten aufgrund der Hebelwirkung ein riskanteres Tier sein. Wie viel Leerstand kannst du vertragen?
  • Lerne immer weiter über sich selbst. Du wirst feststellen, dass sich deine Einstellung zum Risiko mit zunehmendem Alter ändert. Manche Menschen, die kurz vor dem Ruhestand stehen, haben solche Angst, Geld zu verlieren, dass sie alles in Rentenversicherungen und Anleihen mit 0,5% investieren (übertrieben gesagt). Andere hingegen entscheiden sich vielleicht dafür, mehr Risiko einzugehen, weil sie mehr Geld haben. Kinder oder ein nicht berufstätiger Ehepartner könnten ebenfalls eine große Rolle für deine Risikotoleranz spielen. Wie dem auch sei, finde deine eigene Kongruenz und investiere entsprechend.
  • Lerne immer weiter über deine Investitionen. Der Grund, warum wir mindestens zweimal pro Jahr ein neues Gleichgewicht finden müssen, ist, dass es dich zwingt, mehr über deine Investitionen zu lernen. Viele Dinge ändern sich im Laufe des Jahres. Es gibt vierteljährliche Gewinnberichte, politische Regimewechsel und eine Menge Wirtschaftsdaten, die herauskommen und die Risikoparameter verändern. Wenn Du ein Do-it-yourself-Investor bist, liegt es an dir, den Überblick über deine Investitionen zu behalten. Hör den Anrufen des Managements zu, verfolgen ihre Präsenz in den sozialen Medien online, richten eine Google-Warnung über deine größten Investitionen ein. Es gibt eine Menge Landminen auf dieser Welt, die es zu vermeiden gilt!
  • Halte deinen Geist aktiv bei der Suche nach neuen Ideen. Wie viele von euch verbringen tatsächlich mindestens 30 Minuten pro Woche damit, über neue Investitionsideen nachzudenken? Zählst du zwei und zwei zusammen, wenn jede einzelne Frau, die du auf der Straße siehst, anfängt die Marke XYZ zu tragen? Denkst du automatisch an das Leerverkaufen von Kommunalanleihen wenn ein Politiker wieder dummes Zeug redet? Im Moment gibt es Ideen, wie man Geld verdienen kann. Du musst nur etwas Zeit damit verbringen, zu suchen, oder dich mit jemandem zu assoziieren, der sucht!

Der Herr des Reichtums

Schade eigentlich, das ich keine bessere Überschrift an die Anlehnung von „Der Herr der Ringe“ gefunden habe. Eines der guten Probleme beim Aufbau von Wohlstand und bei der Befolgung meines Ratschlags ist, dass du am Ende über eine Vielzahl von Geldkonten verfügst. Du hast eine deiner Hypotheken auf dein Mietobjekt bei einer Bank, weil sie eine Sonderaktion durchgeführt hat, um ihren Marktanteil zu erhöhen. In der Zwischenzeit hast du ein Anlagekonto bei einer anderen Bank eröffnet, weil sie ein vielfältiges Angebot an ETFs anbieten.

Das Internet hat es einfacher denn je gemacht, Kapital dorthin zu bewegen, wo du die höchste Rendite erzielen wirst. Es ist einfacher denn je, sich nach den niedrigsten Hypothekenzinsen, Autokrediten und auch Kreditkarten umzusehen. Behalte den Überblick über dein Geld. Persönliches Kapital hilft dir, dein Vermögen zu verfolgen, Anlagegebühren zu minimieren, von denen du wahrscheinlich keine Ahnung hast, dass du sie zahlst und deinen Cashflow und dein Budget zu verwalten.

Dein Geld verwalten ist nicht schwer, wenn man es von Anfang an richtig macht. Es ist wie alles kein Hexenwerk, man muss nur wollen. Hab auch keine Angst Fehler zu machen, die gehören immer dazu.

Trade Republic erfahrung

 

2 Gedanken zu „Der Lauf des Lebens: Geld verwalten und halten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.