Was ist ein Mehrkontenmodell

Ich bin immer daran interessiert, wie andere ihren persönlichen Geldfluss handhaben, ich Schnüffel auf anderen Blogs und lese selten das Wort Mehrkontenmodell warum? Hier will ich euch über das Thema Mehrkontenmodell etwas erzählen und wie ich es selber handhabe. Letztendlich ist es weniger wichtig, auf welche Konten dein Geld fließt, als wohin es fließt, aber in letzter Zeit habe ich festgestellt, dass die Verwendung mehrerer Bankkonten die Einhaltung eines Budgets tatsächlich erleichtert.

Das Mehrkontenmodell als perfektes Budgetplanungstool

Ich habe zwei Bankkonten. Zwei Girokonten, zwei Sparkonten und zwei Kreditkarten. Jetzt wo ich es schreibe, empfinde ich es als zu viel, aber in der Tat hat alles seine Richtigkeit und ich fühle mich sehr wohl dabei. Es gibt garantiert auch Menschen, die mehr Konten besitzen und dadurch ihr Budget besser kontrollieren.

Es ist nicht so, dass ich sechs Konten brauche, um mein gesamtes Geld aufzubewahren. Stattdessen finde ich, dass die Aufteilung meines Geldes den Überblick erleichtert und damit die Einhaltung des Budgets erleichtert.

Jeden Monat kommt das Gehalt direkt auf mein kostenloses Girokonto bei meiner Bank an. Zwei Tage später werden voreingestellte Beträge elektronisch von meinem kostenlosen Girokonto auf meine beiden Sparkonten, das zweite Girokonto und meine Kreditkarten überwiesen. Der Rubel rollt hier ordentlich. Durch das Mehrkontenmodell sieht man jetzt ganz deutlich, wie langsam automatisch die Budgetierung anfängt.

Schema Mehrkontenmodell

Das erste Konto, wo das Gehalt reinkommt, wird auch für alle Rechnungen benutzt, sprich Miete, Telefon und Internet, also also Fixkosten. Dieses Konto ist das Ausgangskonto für alle Berechnungen des Budgets. Auf dem zweiten Konto landet alles Geld für Gesellschaftliche zwecke, das ist quasi mein Freizeitkonto, dort landet alles an Budget, welches ich für Anschaffungen brauche, die gute alte kaputte Waschmaschine, Urlaub, neuen 90 Zoll LED Smart TV mit integrierten Bierspender und Keltereianlage aber auch für mein kleines Unternehmen.

Meine beiden Sparkonten sind kurz für kurz- und langfristige Investitionen angelegt. Mein kurzfristiges Konto verwende ich für spontane Investitionen, seien es Aktien, P2P, Krypto, Immobilien. Jeden Monat habe ich eine Sparrate, die ich auf diese Assets verteilen kann, wie ich will. Das zweite Sparkonto, ist die gute alte hohe Kante. Dort parke ich das Geld für schlechte Zeiten ab, es ist auch das Konto mit den schlechtesten Renditen.

Trade Republic erfahrung

Kreditkarten im Mehrkontenmodell

Es werden wohl nicht alle zu einer Kreditkarte im Mehrkontenmodell raten. Die erste Kreditkarte, auf die ebenfalls Geld geladen wird, benutze ich für Freizeit. Das ist mein quasi mein Spaßkonto, das ist das Geld, welches weggeworfen wird um spontane Erlebnisse mit Freunden zu erleben oder weg zu trinken. Aber warum benutze ich eine Kreditkarte dafür? Mir gefällt der Gedanke das ich, auch wenn ich mein Budget verbraten habe, immer noch „flüssig bin“ durch den Kreditrahmen. Es ist bisher nur einmal passiert, das ich mein Budget überzogen habe. Aber ich will mich auch nicht einschränken, zumindest nicht zu stark.

Und die zweite Kreditkarte, ist eine Debitkarte, ist nur für die Nahrung da, diese Karte teile ich auch mit meiner Freundin. So haben wir ein festes Budget für Essen und trinken.

Das ist mein Mehrkontenmodell, so benutze ich es und komme Prima damit zurecht. Es gibt aber definitiv mehr Varianten und Optionen diese zu führen. Beispielsweise könnte ich durch Trade Republik, noch ein Konto benutzen. Um bei Trade Republik Aktien oder ETFs zu kaufen, muss man das Geld auf ein Trade Republik Konto überweisen, das ist mir aber noch zu kompliziert. Ich benutze lieber spontan mein Investitionskonto.

Wie würdest du mehrere Sparkonten einrichten?

Verbraucher, die ihre Ersparnisse aufstocken möchten und mehr als ein Konto haben, sollten der Einfachheit halber versuchen, diese bei derselben Bank oder Kreditgenossenschaft zu eröffnen, ich weiß das viele Banken das nicht unterstützen.

Eröffne ein Zweitkonto nur wenn es Kostenlos geführt wird und du beispielsweise andere Vorzüge hast, als auf deinem ersten Konto. Das könnten höhere/niedrige Zinsen sein oder Boni.

Eine Strategie besteht darin, deine verschiedenen Sparkonten zu kennzeichnen, um die Ziele für sie getrennt zu halten. Dieser Verhaltenstrick hilft dir, die Ersparnisse nicht für Notfälle zu verwenden und stattdessen das Geld auf ein Konto zu legen, das für eine Haus- oder Autoanzahlung oder für einen großen Einkauf wie ein großes Gerät bestimmt ist.

Freiheit und Kotnrolle

Ob du eine Bank benutzt oder die Konten auf mehrere Banken verteilst, hängt davon ab, wie sehr du den Komfort gegenüber der Rendite schätzt. Alles unter einem Dach zu haben, ist sicherlich bequem, während es dir mit den Konten bei verschiedenen Banken möglich ist, dein Geld zwischen den Banken zu verschieben, um die beste Rendite zu erzielen.

  • Der beste Weg, ein Sparkonto zu finanzieren, ist die regelmäßige Einzahlung

Weiterhin ist es wichtig Prozesse zu automatisieren, damit erleichterst du dir die Arbeit jeden Monat und du musst dir weniger Gedanken machen.

Du kannst automatische Überweisungen von deinem Girokonto auf die Sparkonten einrichten, die zur Finanzierung deiner Ziele eingerichtet wurden, wie zum Beispiel die Urlaubskasse oder die Urlaubskasse.

Was du bei Mehrkontenmodell beachten solltest

Wenn du mehr als ein Sparkonto eröffnest, lies das Kleingedruckte, um herauszufinden, ob Gebühren anfallen, wenn dein Guthaben unter eine bestimmte Höhe fällt. Es gibt Konten die pro Jahr eine bestimmte Anzahl an Transaktionen haben wollen. Das alles kann dich viel Gebühren kosten und vor allem Nerven.

Für jeden klugen Investor gibt es zwei Hauptfaktoren zu berücksichtigen, wenn er mehrere Bankkonten führt:

  • Dein Vermögen zu erhöhen, indem du deine Ersparnisse zu einem moderaten Zinssatz wachsen lässt
  • Um liquide Mittel zur Verfügung zu haben, wenn du sie brauchst

blog hosting rabatt netcup

Fazit zum Mehrkontenmodell

Die Deutschen sparen mehr als die letzten Jahrzehnte und wer mehr spart, braucht eine gute Übersicht.

Die Eröffnung mehrerer Bankkonten ist ein großer Vorteil, denn sie bietet dir letztlich mehr Freiheit, indem sie die finanziellen Möglichkeiten, die du bekommen kannst, erweitert. Solange du die Konten verwalten kannst, ist es kein Problem, so viele Konten zu eröffnen, wie deinen Bedürfnissen am besten entsprechen.

Als absolutes Minimum empfehle ich mindestens zwei Konten, eines zum benutzen und eines zum Sparen. Teile dein monatliches Einkommen oder dein Gehalt in zwei Teile. Zahle den Betrag, den du normalerweise jeden Monat ausgibst, auf das Girokonto ein und lege die zusätzlichen Mittel auf deinem Sparkonto an.

Mit dieser Strategie kannst du den größten Nutzen aus einem Mehrkontenmodell ziehen. Sie verschafft dir mehr Liquidität und Zugang zu Geldern und hilft dir gleichzeitig, dein Vermögen aufzubauen.

Was ist ein Mehrkontenmodell

Kleiner Ausflug wie man Spart

Ein einfacher Haushaltsplan ist eine einfache Art der Budgetierung, die dir hilft, Geld zu sparen, aus der Verschuldung herauszukommen, deine Rechnungen pünktlich zu bezahlen und dir dennoch die Freiheit lässt, Geld für Dinge auszugeben, die dir wichtig sind – natürlich in angemessenem Rahmen.

Das Traurige ist, dass viele Leute das Budget als Leidig empfinden, wie eine Krankheit. Ein Budget bedeutet für sie keinen Spaß, Brot, Rüben und Wasser für jede Mahlzeit und maßgeschneiderte Zwangsjacken, statt Gucci und Prada. Was sie nicht begreifen, ist, dass ein Ausgabenplan/Haushaltsplan der schnellste Weg ist, um dorthin zu gelangen, wohin du willst, von der einfachen Kontrolle über dein Geld bis hin zum Schuldenerlass oder sogar der finanziellen Freiheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.