Pharma ETF Medizin ETF 2020 2021
Lesedauer: 8 Minuten

Börsengehandelte Fonds (Exchange Traded Funds, ETFs) sind eine beliebte Option für Anleger, die ihr Geld sowohl kurz- als auch langfristig anwachsen lassen wollen. ETFs ermöglichen es dir, Fonds wie eine Aktie an einer beliebten Börse zu kaufen und zu verkaufen. Dies unterscheidet sich von traditionellen Investmentfonds, bei denen du nur am Ende eines Geschäftstages handeln kannst. Die ETF-Kombination aus sofortiger Diversifizierung und schneller Liquidität ist ein guter Grund, sie als Erstinvestition oder als Teil eines altgedienten Portfolios zu betrachten.

ETF für 2020 und 2021

Schon seit dem Ausbruch von Corona, überlege ich, welche Pharmaunternehmen ich mir kaufen soll. Ich kenne mich aber mit Medizin nicht aus. Es reicht, mir das ich weiß, dass die Ibu 300 schwächer ist als die Ibu 1000 und das ich, wenn ich krank bin, mir ruhe gönne. Deshalb ist für mich wohl ein Pharma ETF am sinnvollsten, für den Anfang.

Dennoch weiß ich, dass Pharmaunternehmen gute Renditen einfahren können, also muss ich mich damit beschäftigen. Deshalb wird im ersten Teil einige ETFs angeguckt die allgemein für dieses und nächstes Jahr interessant sind und im zweiten Teil dann, ein paar Pharma ETF. Vorwiegend wird das alles in den USA sein, weil die Rendite dort, meist am größten ist. Alle ETF kann man bei comdirect kaufen, wie es bei den anderen Anbietern ausschaut, kann ich nicht sagen.

Werbung Iban Wallet

Performer ETF 2020

ProShares Long Online/Short Stores ETF US74347B3758

Mit einem jährlichen Zuwachs von 84% bis heute weist er eine Kostenquote von 0,65% und ein verwaltetes Vermögen von 238 Mio. USD auf. Seine Top-10-Long-Positionen machen etwa 66% des Fondsvermögens aus.

ProShares Long Online/Short Stores ETF

Amplify Online Retail ETF US0321081020

Er ist im bisherigen Jahresverlauf um 79% gestiegen und weist eine Kostenquote von 0,65% sowie ein verwaltetes Vermögen von 837 Mio. USD auf. Seine Top-10-Bestände machen etwa 35% des Fonds aus.

Amplify Online Retail ETF

ARK Next Generation Internet ETF US00214Q1040

Mit einem jährlichen Zuwachs von 74% bis heute hat er eine Kostenquote von 0,76% und 1,94 Milliarden Dollar an verwaltetem Vermögen. Seine Top-10-Bestände machen etwa 47% des Fonds aus.

ARK Next Generation Internet Pharma ETF

Invesco Solar Portfolio ETF US46138G7060

Mit einem jährlichen Zuwachs von 66% bis heute weist er eine Kostenquote von 0,71% und ein verwaltetes Vermögen von 1,01 Milliarden US-Dollar auf. Seine Top-10-Bestände machen etwa 61% des Fonds aus.

Invesco Solar Portfolio ETF

Der ARK Innovation ETF US00214Q1040

Mit einem jährlichen Zuwachs von 65% bis heute hat er eine Kostenquote von 0,75% und 6,3 Milliarden Dollar an verwaltetem Vermögen. Seine Top-10-Bestände machen etwa 58% des Fonds aus.

Der ARK Innovation ETF

Pharma ETF

Falls du es noch nicht bemerkt hast, unsere persönliche Gesundheit ist im Moment eine ziemlich große Sache. Aber selbst wenn man Covid-19 für einen Moment beiseite legen kann, gibt es Billionen von Gründen, in börsengehandelte Fonds (ETFs) im Gesundheitswesen zu investieren. Im Jahr 2018 beliefen sich die Gesundheitsausgaben in den USA auf 3,6 Billionen Dollar. Das war ein Anstieg von 4,6% im Vergleich zum Vorjahr. In Deutschland beträgt das Jahr 2019 einen Werte von 407,4 Milliarden Euro.

Und diese Ausgaben werden durch zwei wichtige Trends angeheizt. Erstens: Wir werden älter. Das ist für die meisten Menschen nicht neu, aber seien wir ehrlich. Ältere Menschen benötigen mehr medizinische Versorgung, als du und ich. Der zweite Grund ist, dass es jedes Jahr bahnbrechende Entdeckungen gibt, die immer wieder gemacht werden. Ja, wir alle beschäftigen uns im Moment intensiv mit dem neuartigen Coronavirus, aber es gibt immer noch Fortschritte beispielsweise in der Krebsbehandlung. Und die Robotik verändert weiterhin das Aussehen vieler chirurgischer Eingriffe.

blog hosting rabatt netcup

Aber in Aktien des Gesundheitswesens zu investieren, kann heikel sein. Zum einen handelt es sich um eine extrem breite Kategorie. Um also Ihren Nutzen zu maximieren und gleichzeitig das Risiko zu minimieren, wenden sich viele Anleger an börsengehandelte Fonds (ETFs), die sich auf das Gesundheitswesen konzentrieren. Genau wie ich, keine Ahnung von der Materie, aber ich versuche mich damit auseinander zusetzen.

Hier sind sieben der besten Healthcare-ETFs, die bis 2021 weiter wachsen sollten.

ARK Genomic Revolution Multi-Sektor-ETF US00214Q3020

Eines der vielversprechendsten Segmente des Gesundheitssektors ist die Genetik. Konkret geht es darum, ein tieferes Verständnis des menschlichen Genoms zu erlangen, das es Unternehmen ermöglicht, unsere DNA erfolgreich zu verändern. Das Potenzial zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten ist immens. Aber so groß ist auch das Risiko. Und dieses Risiko wird noch verstärkt, wenn man versucht, einzelne Aktien des Gesundheitswesens in diesem Sektor auszuwählen. Hier zählte vor ein paar Jahren die CRISPR-Methode, die nun auch ein Nobelpreis gewonnen hat.

Der ARKG-Fonds ist ein aktiv verwalteter Fonds (knapp 1% oder 75$ im Jahr), der sich hauptsächlich aus Grosskapitalisierten Aktien zusammensetzt. Er tut dies, indem er Unternehmen identifiziert, die an der Spitze stehen und daher am ehesten von Fortschritten in kritischen Bereichen wie Stammzellenforschung, Genbearbeitung, Gentherapie und Molekulardiagnostik profitieren können.

Nachdem die Aktie im März zusammen mit den meisten Fonds einen Absturz erlitten hatte, ist sie nach oben geklettert und liegt nun im Jahresverlauf bei über 65%. Auf das Jahr gesehen sogar 140%.

Trade Republic erfahrung

SPDR S&P Health Care Equipment ETF US78464A5810

Ein Kritikpunkt an vielen ETFs im Gesundheitswesen ist, dass sie aktiv verwaltet werden, siehe oben. Laut Steve Chiavarone, Portfoliomanager, Aktienstratege und Vizepräsident bei Federated Hermes, benötigen Anleger jedoch ein solches Maß an Stock Picking, um die Gewinner zu finden.

Und laut Chiavarone werden diese Gewinner wahrscheinlich die Unternehmen sein, die uns durch unsere aktuelle Pandemie bringen. Und das sind eine Menge Unternehmen. Tatsächlich befinden sich über 70 Impfstoffe gegen Covid-19 in der Entwicklung. Aber die wirklichen Gewinner könnten die Unternehmen sein, die die Ausrüstung herstellen, die benötigt wird, um den Impfstoff oder die antiviralen Behandlungen an Hunderte von Millionen Menschen abzugeben und einzusetzen.

Und das ist das Argument für eine Investition in den XHE-Fonds. Im Jahr 2020 hat der Fonds nur eine Rendite von etwa 7% erzielt. Aber in den letzten 10 Jahren ist der Fonds um über 200% gewachsen.

KraneShares MSCI All China Health Care Index ETF US5007678353

Investitionen erfordern häufig Mut, wenn andere ängstlich sind. Und das ist ein Grund, sich den KURE All China Health Care Index anzusehen. Laut Statista könnte der Marktwert der Gesundheitsdienste in China bis 2030 2,2 Billionen Dollar erreichen. Ende 2017 waren es bereits bis zu 8,8 Milliarden.

Und das ist nicht überraschend. China kombiniert die beiden Faktoren, die dafür sorgen, dass der Gesundheitssektor in den Vereinigten Staaten weiter wächst. Erstens haben sie eine alternde Bevölkerung und zweitens legen sie den Schwerpunkt auf Technologien, die weiterhin innovativ sind.

Zu diesem Zweck konzentriert sich KURE auf grosskapitalisierte chinesische Aktien im Gesundheitssektor. Es bildet den MCSI China All Shares Health Care 10/40 Index ab, der nach der Marktkapitalisierung gewichtet ist. Der Fonds umfasst sowohl Value- als auch Growth-Aktien.

Seit dem 9. Februar 2020 gehören Jiangsu Hengrui Medicine Co. und Wuxi Biologics sowie Sino Biopharmaceutical zu den drei größten Beteiligungen des ETF.

https://www.digistore24.com/redir/66813/LFSanja/CAMPAIGNKEY

Invesco S&P 500 Equal Weight Health Care ETF US46137V3327

Der Invesco Equal Weight ETF konzentriert sich auf eine Gleichgewichtsstrategie, die, wie der Name schon sagt, jedem Titel in einem Portfolio unabhängig von seiner Größe das gleiche Gewicht gibt. Eine gleichgewichtige Anlage kann dazu beitragen, das Risiko eines Fonds zu verringern, der auf Fonds mit einer bestimmten Eigenschaft, wie z.B. einer hohen Marktkapitalisierung, ausgerichtet ist. Damit ist dieser ETF eine kleine Rarität.

Und der Fonds ist auch in seinem Engagement in Gesundheitstiteln diversifiziert. Der Fonds deckt die Bereiche Gesundheitsausrüstung und -bedarf, Biotechnologie, Pharmazeutika und Gesundheitstechnologie-Aktien ab. Dies beweist, dass die Anleger ihr Risiko wirklich streuen. Und sie tun dies ohne Performance-Einbußen. Ein gutes Pharma ETF

Der Invesco S&P 500 Equal Weight Health Care ETF (Fonds) basiert auf dem S&P 500 Equal Weight Health Care Index. Der Fonds investiert mindestens 90% seines Gesamtvermögens in Stammaktien, aus denen sich der Index zusammensetzt.

Im Jahr 2020 übertrifft der RYH bisher den breiteren S&P 500 mit einem gesunden Gewinn von über 13%. In der Tat hat dieser Fonds in praktisch jedem bedeutsamen Zeitraum den S&P 500 übertroffen.

Invesco DWA Healthcare Momentum ETF US46137V8524

In volatilen Märkten wie dem, in dem wir uns befinden, steht das Momentum-Investment normalerweise im Mittelpunkt. Die Idee hinter “Momentum Investing” ist es, innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums den größten Gewinn zu erzielen. Die Idee ist einfach genug – such nach heißen Aktien, die über einen Zeitraum von nur wenigen Wochen oder Monaten einen Aufwärtstrend aufweisen.

Das ist die Prämisse des Invesco DWA Healthcare Momentum ETF. Das Anlageziel des Invesco DWA Healthcare Momentum ETF basiert auf dem Dorsey Wright Healthcare Technical Leaders Index. Der Index soll Unternehmen identifizieren, die eine relative Stärke (Momentum) aufweisen und setzt sich aus mindestens 30 Stammaktien aus dem US-Benchmarkindex NASDAQ zusammen.

Momentum-Fonds sind nicht ohne Risiko, das lässt sich nicht leugnen.

Aber in einer Zeit, in der Wachstumstitel aus der Mode gekommen sind, ist dies ein Fonds, der Anlegern mit einer gesunden Risikobereitschaft helfen kann, eine hohe Gesamtrendite zu erzielen.

iShares US Medical Devices ETF US4642888105

Medizinische Geräte waren aufgrund des neuartigen Coronavirus einer der am härtesten betroffenen Sektoren. Da selektive Operationen abgesagt wurden, gab es kaum Bedarf an den Geräten, die bei solchen Eingriffen eingesetzt werden. Infolgedessen verzeichnete die ETF gegen Ende März einen Rückgang von etwa 29%. Das war jedoch immer noch gut genug, um dem S&P 500 um einen Zentimeter voraus zu sein.

Da die Krankenhäuser nun für diese Verfahren geöffnet sind, wurden Investoren, die damals in den Fonds gesprungen sind, mit einem Gewinn von mehr als 30% belohnt. Und die Aussichten für den Fonds werden noch besser aussehen, wenn die Bedrohung durch das neuartige Coronavirus in unser kollektives Gedächtnis zurückkehrt.

In den letzten 10 Jahren hat der Fonds im Durchschnitt eine gesunde Rendite von 15% für die Anleger erzielt.

Trade Republic erfahrung

Pharmaaktien

Aktienkurse repräsentieren in der Regel den von den Investoren wahrgenommenen Wert eines Unternehmens und alle späteren Gewinne und Verluste, die nach der Eröffnung eines Handels entstehen können. Um Pharmaunternehmen bewerten zu können und die Fundamentaldaten des Unternehmens zu analysieren muss man einiges beachten. Die internen sowie externen Faktoren, die die Leistung des Unternehmens beeinflussen können. Dies ist der Teil der Alanalyse, die die meisten Händler vor der Eröffnung einer Position auf lange Sicht, wenn auch seltener auf kurze Sicht, durchführen werden. Kurs-Gewinn-Verhältnisse (KGV) helfen dabei, die Aktie eines Unternehmens im Vergleich zu seinen Konkurrenten zu bewerten.

Das Problem was mit der Corona Kriese entstand: Eine Menge kleinerer Unternehmen im Medizinbereich, sogenannte Penny Stocks.

In den letzten Jahren sind Biotech- und Pharma-Penny-Stocks für Anleger besonders interessant geworden, da sie sich oft zu weit verbreiteten, multinationalen Unternehmen entwickelt haben, darunter Novavax und Pharma Mar. Penny-Stocks im Pharmasektor sind während der Covid-19-Pandemie besonders populär geworden, da viele kleine Unternehmen um die Entwicklung eines Coronavirus-Impfstoffs rennen und mit ihren größeren Konkurrenten konkurrieren.

Vor allem Pharma Mar hat behauptet, dass ihre Behandlung von Coronavirus mehr als 2.800 Mal wirksamer ist als die des Biotech-Rivalen Gilead Sciences. Anfang des Jahres, wurde der Aktienkurs von Pharma Mar, für weniger als 5 Dollar gehandelt und ist seitdem kontinuierlich gestiegen. Dasselbe gilt für Inovio Pharmaceuticals, das bis Februar 2020 als Pharma-Penny-Stock galt und dessen Aktienkurs bis zum Februar 2020 auf etwa das Zehnfache des ursprünglichen Kurses stieg. Noch ein Grund in Pharma ETF zu investieren.

Wer nun besser oder schlechter ist, ich kann es nicht sagen, das Problem sollte aber klar dargelegt sein. Ich denke dieser Auszug spricht mehr für ein ETF als auf einzelne Aktien.

Fazit

Die Auswahl ist riesig, theoretisch kann man einfach eine große ETF-Marke nehmen und dort die Wörter “health” oder “medical” eintippen und es kommt eine große Auswahl an ETF. Man hat die Quall der Wahl. Diese Auswahl ist vielleicht nicht die beste, die günstigste und die performanteste. Aber sie zeigt was möglich ist. Die Werbeprospekte lesen sich alle so vielversprechend, Hut ab an die Marketingabteilung.

Durch die Suche und Recherche, konnte ich viele Unternehmen kennenlernen, das macht mir viel spaß und hat die Watchlist um ein paar weiterer Aktien vergrößert. Außerdem konzentriere ich mich nicht mehr so stark an Medizin, also Hersteller die Medikamente herstellen, sondern auch Gerätschaften sei es Technische oder Mechanische, Medizinartikel wie Spritzen oder einfache hygienische Artiekl. Die Diversifikation ist hier wieder so riesig. Kennst du weitere Pharma ETF?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.