4. Quartal 2020 Nel Asa Zahlen
Lesedauer: 3 Minuten

Mein Wasserstoffliebling Nel Asa lieferte letzte Woche die Quartalszahlen für das vierte Quartal 2020. Waren die Zahlen gut? Ist das Unternehmen noch solide? Wir schauen gemeinsam auf die Präsentation. Den Quartalsbericht kann man auch auf der Website nachschauen.

Quartalshighlights

  • Nel ASA (Nel) meldete für das vierte Quartal 2020 einen Umsatz und ein Betriebsergebnis von 21,9 Mio. Euro, ein Plus von 30 % gegenüber dem vierten Quartal 2019 (Q4 2019: 16,8).
  • Globale Reisebeschränkungen und außerordentliche Maßnahmen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie haben sich negativ auf den Fortschritt bei Kunden-/Partnerdialog, Auftragseingang, Installation, Inbetriebnahme und Produktionseffizienz ausgewirkt
  • Der Auftragsbestand erreichte am Ende des Quartals 93,9 Mio. Euro, ein Plus von 91 % gegenüber dem Ende des vierten Quartals 2019 (plus 5 % gegenüber dem Ende des dritten Quartals 2020)
  • EBITDA von -9,1 Mio. Euro (Q4 2019: -3,9). Q4 2020 enthält eine Rückstellung in Höhe von 19,1 Mio. Euro für die erhaltenen Bußgeldbescheide (Nr.: forelegg) im Zusammenhang mit dem Vorfall vom Juni 2019 an der Wasserstofftankstelle in Kjørbo, Norwegen
  • Betriebsverlust in Höhe von -13,3 Mio. Euro (Q4 2019: -5,9) und ein Ergebnis vor Steuern in Höhe von  122,9 Mio. Euro (Q4 2019: -9), hauptsächlich im Zusammenhang mit einer positiven Zeitwertanpassung der Beteiligung an Everfuel in Höhe von 146,5 Mio. Euro nach der Notierung an der Euronext Growth am 29. Oktober
  • Kassenbestand von 223 Mio. Euro (Q4 2019: 50,3)
  • Erhalt einer Bestellung („PO“) für eine H2StationTM von Everfuel A/S mit einem Wert von rd.153.000 Euro.
  • Eine Bestellung („PO“) für einen 1,25-MW-PEM-Elektrolyseur in Containerbauweise von NREL mit einem Wert von rund 2 Mio. USD erhalten
  • Erhalt von Bestellungen für PEM-Elektrolyseur-Zellstapel zur Herstellung von lebenserhaltendem Sauerstoff für die Besatzung der U.S. Navy, womit der Gesamtwert der erhaltenen Bestellungen für lebenserhaltende Sauerstoffanlagen über 10 Mio. USD für 2020 liegt
  • Erhalt eines Auftrags für einen 1,5-MW-PEM-Elektrolyseur von einem großen Industriekunden in den USA mit einem Wert von ca. 2,7 Mio. USD
  • Erhalt einer Bestellung von Everfuel A/S für einen 20-MW-Elektrolyseur für eine Anlage zur Erzeugung von grünem Wasserstoff in der Nähe der Raffinerie Fredericia in Dänemark mit einem Wert von ca. 7,2 Mio. EUR

4. Quartal 2020 Nel Asa Zahlen

Ausblick in 2021

Rückblickend sind die Zahlen sehr gut. NEL befindet sich immer noch in Aufbau und Ausbau, das Unternehmen investiert viel Geld in sich selbst, damit sie höhere und größere Aufträge an Land ziehen können. Apropos Aufträge hier hat NEL weitergearbeitet und man sieht, das hier die Maschinerie nicht stillsteht. Und 2021 wird es hoffentlich weiter Projekte regnen.

Die Marktkapitalisierung von NEL ist zwar immer noch sehr sportlich bewertet mit 3,5 Milliarden Euro, wenn man die Quartalszahlen nimmt. Bedenkt man aber das Wasserstoff immer noch in den Kinderschuhen steckt und der Trend erst 2021/2022 losgehen wird, ist es mehr als positiv bewertet. Die Regierungen wachen langsam auf und suchen nach besseren Energiequellen und da ist Wasserstoff noch nicht drin.

http://vivid.money/r/alexanderN4Y

Chartanalyse NEL 2021

Anfang Februar erreichte NEL ein Allzeithoch bei 3,40 € und stürzte dann auf 2,44 € ab. Momentan sind viele Wasserstoff Aktien abgestürzt. In meinen Augen nichts Schlimmes, eine Korrektur war schon lange fällig und da haben wir sie. Jetzt kann man als Neueinsteiger investieren oder nachkaufen, wenn man will. Wenn ich meine tollen TA Fähigkeiten auspacke, sehen wir auch das der Kurs an der 100 Tageslinie schön gebounced ist, was als eine gute und starke resistance angesehen werden kann. Nun konsolidiert NEL und muss wieder die 2,60 € in angriff nehmen, um die Trendwende einzuläuten, danach ist wieder das AH dran. Der Korridor ist nach oben offen. Wird aber die 2,30 gebrochen, sollten wir weiter fallen. Analysten bewerten Momenten durchschnittlich mit ca. 2,70 € Nel als fair.

Fazit

NEL ist in meinen Augen immer noch ein sehr gutes, stabiles und ein Zukunftsorientiertes Unternehmen. Schon bei 0,40 € wurde ich belächelt, was ich für ein komisches Unternehmen gekauft habe, aber NEL mausert sich. Ja, in der Vergangenheit gab es einige Fehler, siehe Nikola Motors, aber auch das kann sich in der Zukunft noch ändern. Genauso auch die Explosion der Tankstelle von 2020. Es sind nur kleine Rückschläge. Wasserstoff steht noch ganz am Anfang, und wenn man jetzt investiert und 3-4 Jahre wartet, wird sich die Investition definitiv lohnen. Ich bin gespannt und werde meine 270 Anteile nicht so schnell verkaufen.

 

Inhalte werden geladen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare