Wenn du vorausschauend denkst, träumst du vielleicht davon, die Arbeitswelt zu verlassen. Viele Blogs rund um die Finanzen, wollen dies mit einem passiven Einkommen erreichen. Mein Blog dreht sich darum. Und wenn du diese Gedanken der Freiheit hast, dann strick sie weiter um im Ruhestand ein einfacheres Leben zu führen. Aber ein Traum ohne Plan ist nur ein Wunsch. Also lass uns das ändern.

Um diesen Traum zu verwirklichen, musst du ein passives Einkommen in Betracht ziehen. Es gibt unzählige Möglichkeiten des passiven Einkommens und Erklärungen, wie man diesen aufbauen kann. Ich hatte schon mal das passive Einkommen beschrieben vor 3 Jahren. Mal sehen, was heute alles kommt.

Was ist ein passives Einkommen?

Passives Einkommen ist Geld, das du auf eine Art und Weise verdienst, die wenig bis gar keine tägliche Anstrengung erfordert, um es zu erhalten. Einige Ideen für ein passives Einkommen – wie das Vermieten von Immobilien oder der Aufbau eines Blogs erfordern vielleicht etwas Arbeit, um in Gang zu kommen, aber sie könnten dir letztendlich Geld einbringen, während du schläfst.

Warum ein passives Einkommen aufbauen?

Dein Einkommen ist dein größtes Instrument zur Vermögensbildung – ein Instrument, das normalerweise deine aktive Beteiligung in Form einer Vollzeitbeschäftigung erfordert, sprich Angestellendasein. Du weißt, wovon ich spreche! Selbst wenn du deinen Job liebst, bin ich bereit zu wetten, dass es dir nichts ausmachen würde, etwas zusätzliches Einkommen zu verdienen, ohne das Blut, den Schweiß, die Tränen und den Zeitaufwand eines anderen Jobs. Tatsächlich gibt es mehrere Vorteile. 

Trade Republic Erfahrung

Aufbau eines passiven Einkommens:

  • Erhöht deinen Plan zur Vermögensbildung
  • Schafft eine Gelegenheit zum vorzeitigen Ruhestand
  • Schützt dich vor einem vollständigen Verlust deines Einkommens, wenn du deinen Arbeitsplatz verlierst
  • Bietet eine zusätzliche Einkommensquelle, wenn du nicht mehr arbeitsfähig bist oder wenn die Rente nicht reicht

Wie viel Geld kann ich verdienen?

Ein passives Einkommen macht dich in der Regel nicht von heute auf morgen wohlhabend, also vergiss alle Programme, von denen du schon einmal gehört hast, um schnell reich zu werden. Aber mit stetigen, profitablen passiven Einkommensoptionen kannst du auf lange Sicht viel Geld verdienen. Wir sprechen hier von ein paar hundert Euro bis hin zu Hunderttausenden von Euro, je nach Einkommensquelle.

Ideen für ein passives Einkommen – 2020

Ein passives Einkommen kann auf viele Arten aufgebaut werden, aber lass uns zunächst einen Blick darauf werfen, was es wirklich ist und welche Einkommensquellen zur Verfügung stehen.

Wirexapp Erfahrungen

Maßstab des Nettowertes

Investieren

Wenn wir von “passiven Einkommen” sprechen, neigen einige Leute dazu, an Investitionen zu denken, weil sie mit dem geringsten Arbeitsaufwand die größten Ergebnisse erzielen können. Aber dein Rentenplan und passives Einkommen sollten als zwei getrennte Dinge betrachtet werden.

Die ganze Idee hinter langfristigen Investitionen ist es, Einkommen für den Ruhestand zu schaffen. Auf der anderen Seite wollen wir über das passives Einkommen als eine Art Einkommen mit geringem Aufwand nachdenken, auf das man jederzeit zugreifen kann. Schauen wir uns im Folgenden einige dieser Ideen an.

Immobilien

passives einkommen

Eine Möglichkeit, ein passives Einkommen aufzubauen, nachdem du schuldenfrei bist und etwas Geld gespart hast, besteht darin, Immobilien zu kaufen und an Mieter zu vermieten.

Mietimmobilien können eine großartige zusätzliche Einkommensquelle sein, aber sie sind nicht die passivste Wahl, denn du wirst viel Zeit und Mühe in die Verwaltung der Immobilie investieren – es sei denn, du engagierst eine Hausverwaltungsgesellschaft.

Verschulde dich niemals, Hals über Kopf, für den Kauf von Immobilien die du vermieten willst.

Iban Wallet seriös

Starte einen Blog/YouTube-Kanal

Wenn du eine brillante Idee hast, die ein bestimmtes Publikum anspricht, könntest du so etwas wie einen pädagogischen Blog oder eine YouTube-Tutorialreihe erstellen, um Online-Verkehr zu erzeugen. Wenn dein Inhalt ansprechend ist und täglich genug Traffic sieht, könntest du Anzeigenplatz in deinem Blog oder Werbespots in deinem Kanal verkaufen. Nachdem Sie die Schwerstarbeit geleistet haben, können Sie sich zurücklehnen, entspannen und passive Einkommensströme genießen.

Verkaufe digitale Produkte

Wenn du herausgefunden hast, wie man Inhalte erstellt, die genügend Traffic für das Hosten von Anzeigen erzeugen, könntest du ein Produkt herstellen, das dein Publikum gerne kaufen würde. Das könnte alles sein, von einem einfachen E-Book bis hin zu einer komplexen Anwendung, die noch Jahre nach ihrer Veröffentlichung Einnahmen generiert. Hierfür zählen auch Tutorials via Udemy o.ä.

Lagerhalle spielen

Die Menschen haben eine Menge Zeug und sie suchen immer nach kostengünstigen Möglichkeiten, es zu lagern. Was könnte einfacher sein, als dass die Leute dich für die Lagerung ihrer Sachen bezahlen? Der Aufbau eines passiven Einkommens durch das Anbieten von Lagerraum könnte eine große Investition in den Kauf eines Lagerraums, einer kleinen Garage oder etwas Einfacheres wie das Anbieten deines Kellers oder Schuppens bedeuten. Du musst nur dafür sorgen, dass ihre Sachen sicher  geschützt sind.

Nützliche Gegenstände vermieten

Hast du Gegenstände, die du nicht ständig benutzt, die andere ausleihen möchten? Nützliche Gegenstände wie ein Lastwagen, ein Anhänger, ein Trampolin, ein Schlauchboot, Gartengeräte oder sogar dein eigener Hof könnten dir als Mietgegenstände ein passives Einkommen einbringen via eBay Kleinanzeigen. Dazu gehört auch die Vermietung von freien Zimmern in deinem Haus mit Hilfe von Websites wie Airbnb.

Tipps zum passiven Einkommen

Die Liste der Ideen für ein passives Einkommen könnte endlos fortgesetzt werden. Halte Ausschau auf der Suche nach den am besten geeigneten Ideen, die langfristig eine positive Erfolgsbilanz aufweisen. Verdienen andere Menschen mit der Idee Geld? Einige Leute fragen sich nach verschiedenen passiven Einkommensmöglichkeiten wie vielleicht Getränke-, Verkaufs- oder andere Mietautomaten, sogar Autos an öffentlichen Orten. Lohnt sich sowas? Wie sieht das Fazit aus? Bestimmt funktioniert sowas, aber eine schnelle Rendite oder riesige Geldbeträge im Voraus auszugeben nur um eventuell eine Rendite zu bekommen, ist Verschwendung. Suche nach Ideen, die beständig, profitabel und vertrauenswürdig sind und vor allem die einfach sind und dir Spaß machen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.